Marktwissen

Unser Geschäftführer Martin Schachinger schreibt jeden Monat einen persönlichen Marktkommentar, der in Fachzeitschriften wie zum Beispiel dem pv magazine oder der photovoltaik, sowie auf Online-Plattformen wie dem Solarserver oder EUWID Energie veröffentlicht wird. Hier finden Sie die komplette Sammlung aller Artikel.

Fridays Forever – was die Schulstreiks über den Zustand unserer Gesellschaft verraten

15. April 2019 | Martin Schachinger, pvXchange
Seit dem letzten Absenken der Einspeisevergütung für mittlere PV-Anlagengrößen zu Anfang April hat sich bei den Modulpreisen einmal mehr nicht viel getan. Dies liegt daran, dass sich an der Nachfrage in Deutschland - zumindest in den ersten April-Tagen - noch nichts geändert hat. Eventuelle lokale Markteinbrüche werden zudem auch überlagert von einer stetig steigenden Nachfrage in ganz Europa. Offenbar haben die täglich in fast allen Medien erscheinenden Meldungen über den Klimawandel und die Schulstreiks, die sich zahlenmäßig ein Kopf-An-Kopf-Rennen liefern mit Berichterstattungen über den verkorksten Brexit, bei manchen Menschen doch schon zu einem Umdenken geführt. WEITERLESEN

Kampf der Giganten - Was steckt hinter den Hanwha Q-Cells Patentklagen?

18. März 2019 | Martin Schachinger, pvXchange
Die aktuelle Marktsituation lässt sich – zumindest für Mitteleuropa – folgendermaßen zusammenfassen: alles bleibt beim Alten. Weder hat sich im letzten Monat am Preisniveau etwas verändert, noch hat sich die allgemeine Verfügbarkeit der unterschiedlichen Modultypen verbessert - im Gegenteil. Konnte man im letzten Monat bei vielen Lieferanten noch relativ zuverlässig polykristalline Module zur kurzfristigen Lieferung ordern, so wird man im März bereits am Monatsanfang auch bei mittlerer Leistungsklassen auf April, Mai oder sogar Juni vertröstet. WEITERLESEN

Der Schweinezyklus - steht uns ein Markteinbruch bevor?

18. Februar 2019 | Martin Schachinger, pvXchange
Viele Anzeichen deuten darauf hin, dass die Installationszahlen zumindest in Deutschland nach dem 31. März stark nach unten gehen werden. Die Verfügbarkeit bei Standardmodulen ist schlecht, sowohl bei poly- als auch bei monokristallinen Modulen stagnieren die Preise seit Jahresanfang weitestgehend, zugesagte Lieferungen aus Asien werden von den Herstellern verschoben oder ganz aufgekündigt. Durch die jetzt monatlichen Vergütungsabsenkungen sehen wir einen regelrechten Run auf die wenigen, kurzfristig verfügbaren Modulkontingente. WEITERLESEN

Der Schnee fällt ununterbrochen - die Modulpreise nicht

18. Januar 2019 | Martin Schachinger, pvXchange
Nach einem unvergleichlich sonnenreichen, aber auch sehr trockenen Sommer und Herbst regnet und schneit es in Mitteleuropa nun seit Wochen ununterbrochen. Der Wettergott scheint – die Niederschlagsmengen betreffend - nachholen zu wollen, was er im vergangenen Jahr versäumt hat. Längst fühlt man sich an den Katastrophenwinter von 2006 erinnert, in dem einige Hallendächer der Schneelast nicht mehr standhalten konnten, was damals etliche Menschenleben kostete. WEITERLESEN