Marktwissen

Unser Geschäftführer Martin Schachinger schreibt jeden Monat einen persönlichen Marktkommentar, der in Fachzeitschriften wie zum Beispiel dem pv magazine oder der photovoltaik, sowie auf Online-Plattformen wie dem Solarserver oder EUWID Energie veröffentlicht wird. Hier finden Sie die komplette Sammlung aller Artikel.

Modulengpass in Sicht – Bitte bevorraten Sie sich!

21. Juli 2019 | Martin Schachinger, pvXchange
Es verdichten sich derzeit die Anzeichen und Gerüchte massiv, dass wir auf eine Jahresendrallye und den damit verbundenen Modulengpass zusteuern. „Bitte bevorraten Sie sich!“ - muss dieser Rat wirklich beherzigt werden, nachdem wir in den letzten acht bis zehn Monaten eigentlich nie Versorgungsprobleme hatten? Schaut man auf die Preise, scheint alles noch ruhig zu sein. Die Preispunkte aller Modultechnologien pendeln seit Monaten jeweils um eine Unterstützungslinie herum, ohne diese dauerhaft zu durchbrechen. WEITERLESEN

Alle reden von höheren Modulpreisen ...

19. Juni 2019 | Martin Schachinger, pvXchange
... aber im Moment sind in Europa nur ansteigende Temperaturen zu erkennen. Das aktuelle Wetter in Mitteleuropa mit seiner schwülen, gewittrigen Hitze im Nord-Osten und feucht-kalter Luft im Süden und Südwesten sorgt nicht gerade für einen hohen Aktivitätsgrad in der PV-Branche. Im Gegenteil – es scheint sich nach der Hektik im ersten Quartal eine gewisse Trägheit im Markt breit gemacht zu haben. Projektierer und Installateure orientieren sich erst einmal neu und schauen, was der Markt und die Preise so hergeben. Projekte werden in Ruhe entwickelt und Schritt für Schritt angegangen. Dadurch ist wieder etwas mehr Ware im Markt, so dass sich von manchen Lieferanten bereits angekündigte Preiserhöhungen nicht richtig durchsetzen lassen. Die Modulpreise geben eher wieder etwas nach, denn das Halbjahresende naht und höhere Lagerbestände bei Herstellern und Händlern sollen unbedingt vermieden werden. Projektbezogene Preisnachlässe sind also in diesen Tagen durchaus verhandelbar. WEITERLESEN

Technologiewechsel – Impressionen und Gerüchte von der Intersolar 2019

21. Mai 2019 | Martin Schachinger, pvXchange
Die in diesem Jahr früher als sonst stattfindende Intersolar Europe, jetzt vollständig in die Hülle der „smarter E“ eingebettet, brachte zumindest mir einige interessante Infos und Erkenntnisse, die ich hier teilen möchte. Drei Tage lang wurden unter anderem erfolgsversprechende Gespräche geführt, Pläne geschmiedet und Gerüchte ausgetauscht. Was sich davon bewahrheitet, was davon umgesetzt wird, dürfte sich in den nächsten Monaten und Jahren zeigen. Insgesamt war die Stimmung sehr gut und die Partys ausschweifend. Nach einer leichten Nachfragedelle im April scheinen sich die Auftragsbücher bei den meisten Akteuren der Photovoltaikbranche wieder gut zu füllen. Wir stehen aber offenbar wieder einmal an einem Wendepunkt, hinter dem sich nur die Unternehmen durchsetzen werden, die wachsam sind und auf die richtigen Konzepte setzen. Nachdem beispielsweise die Hersteller jahrelang an der Skalierung der Produktionskapazitäten und der Kostenoptimierung gearbeitet haben, zeichnen sich jetzt ein Innovationssprung und ein schleichender Technologiewechsel an. WEITERLESEN

Fridays Forever – was die Schulstreiks über den Zustand unserer Gesellschaft verraten

15. April 2019 | Martin Schachinger, pvXchange
Seit dem letzten Absenken der Einspeisevergütung für mittlere PV-Anlagengrößen zu Anfang April hat sich bei den Modulpreisen einmal mehr nicht viel getan. Dies liegt daran, dass sich an der Nachfrage in Deutschland - zumindest in den ersten April-Tagen - noch nichts geändert hat. Eventuelle lokale Markteinbrüche werden zudem auch überlagert von einer stetig steigenden Nachfrage in ganz Europa. Offenbar haben die täglich in fast allen Medien erscheinenden Meldungen über den Klimawandel und die Schulstreiks, die sich zahlenmäßig ein Kopf-An-Kopf-Rennen liefern mit Berichterstattungen über den verkorksten Brexit, bei manchen Menschen doch schon zu einem Umdenken geführt. WEITERLESEN

Kampf der Giganten - Was steckt hinter den Hanwha Q-Cells Patentklagen?

18. März 2019 | Martin Schachinger, pvXchange
Die aktuelle Marktsituation lässt sich – zumindest für Mitteleuropa – folgendermaßen zusammenfassen: alles bleibt beim Alten. Weder hat sich im letzten Monat am Preisniveau etwas verändert, noch hat sich die allgemeine Verfügbarkeit der unterschiedlichen Modultypen verbessert - im Gegenteil. Konnte man im letzten Monat bei vielen Lieferanten noch relativ zuverlässig polykristalline Module zur kurzfristigen Lieferung ordern, so wird man im März bereits am Monatsanfang auch bei mittlerer Leistungsklassen auf April, Mai oder sogar Juni vertröstet. WEITERLESEN

Der Schweinezyklus - steht uns ein Markteinbruch bevor?

18. Februar 2019 | Martin Schachinger, pvXchange
Viele Anzeichen deuten darauf hin, dass die Installationszahlen zumindest in Deutschland nach dem 31. März stark nach unten gehen werden. Die Verfügbarkeit bei Standardmodulen ist schlecht, sowohl bei poly- als auch bei monokristallinen Modulen stagnieren die Preise seit Jahresanfang weitestgehend, zugesagte Lieferungen aus Asien werden von den Herstellern verschoben oder ganz aufgekündigt. Durch die jetzt monatlichen Vergütungsabsenkungen sehen wir einen regelrechten Run auf die wenigen, kurzfristig verfügbaren Modulkontingente. WEITERLESEN

Der Schnee fällt ununterbrochen - die Modulpreise nicht

18. Januar 2019 | Martin Schachinger, pvXchange
Nach einem unvergleichlich sonnenreichen, aber auch sehr trockenen Sommer und Herbst regnet und schneit es in Mitteleuropa nun seit Wochen ununterbrochen. Der Wettergott scheint – die Niederschlagsmengen betreffend - nachholen zu wollen, was er im vergangenen Jahr versäumt hat. Längst fühlt man sich an den Katastrophenwinter von 2006 erinnert, in dem einige Hallendächer der Schneelast nicht mehr standhalten konnten, was damals etliche Menschenleben kostete. WEITERLESEN